FANDOM


Tarnung bezeichnet im wesentlichen Tarnkleidung oder ein Aussehen welches einem erlaubt, ohne größere Auffälligkeit zu erregen ein Ort zu passieren. Tarnung funktioniert nur in Kombination mit entsprechendem Verhalten, z. B. Schleichen (siehe Tarnung & Missionen) Tarnung ist essenziell für Jagd und Missionen. Armeen, Spezialeinheiten und Jäger auf der ganzen Welt haben jeweils eigene Tarnmöglichkeiten entwickelt, die sich ihren Terrains jeweils anpassen.

Allgemeine Strategie der TarnungBearbeiten

Tarnung dient dazu, die natürliche Auffälligkeit in der Umgebung zu reduzieren oder gar zu entfernen. Ihr Ziel ist also die Geländeanpassung. Je universeller die Tarnkleidung ist, desto besser passt sie sich auf verschiedenen Geländetypen an. Ein häufiges Klischee ist, dass Armeetarnung automatisch die besten Effekte erzielt.

TarnungBearbeiten

Freie KörperstellenBearbeiten

Die freien Körperstellen sollten, je nachdem welche Hautfarbe man hat, mit dunkler Farbe abgedeckt werden. Dafür eignet sich Kohle oder auch Erde. Nicht zu empfehlen ist Asche oder Ruß, da dieser mit Wasser eine Lauge bildet, welche die Haut angreift. Alle Körperstellen müssen dick mit dem Abdeckmaterial eingerieben werden, es darf keine normale Haut mehr zu sehen sein.

Häufig hat eine Gruppe das Problem, dass Handzeichen des Head (siehe Gruppenstrategie) in der Dunkelheit nicht erkannt werden. Dagegen hilft der Kohle und Kreide-Trick. Die äußere Seite der Hände wird dunkel abgedeckt, während auf die Innenseite Kreide aufgetragen wird. Der Head kann nun mit der Innenseite Handzeichen geben, die dank der weißen Farbe gut gesehen werden. Gibt es keine Handzeichen, wird die Hand einfach zu einer Faust zusammengerollt und die helle Seite ist unsichtbar. In Ermangelung an die oben genannte Kohle kann auch Erde genommen werden.

TarnkleidungBearbeiten

Tarnkleidung hat zum Ziel einen selbst möglichst unauffällig zu machen. Tarnkleidung lässt den Wildnismenschen mit mit seiner Umgebung verschmelzen.

Kriterien für gute TarnkleidungBearbeiten

  • Lautlosigkeit: Gute Tarnkleidung sollte, auch bei extremen Bewegungen, möglichst nicht rascheln oder andere Geräusche machen. In Situationen in denen man sich anschleichen muss, kann es auf einen geringen Geräuschpegel ankommen. Ein hoher Kunststoffanteil verhindert dies.
  • Universale Verschmelzung mit der Umgebung: Tarnkleidung muss der Umgebung angepasst sein, umgekehrt passt sich die Strategie während einer Mission der Tarnkleidung an. Eine eher dunkle Tarnkleidung ist gut für den Wald, sodass man sich hauptsächlich im Dickicht bewegen sollte. Dagegen ist für eine Wiese eher einheitliche Kleidung in einem Grün hilfreich. Je universeller die Tarnkleidung ist, desto besser gelingt der Übergang von
  • Lichtabsorbation: Eine Tarnkleidung, die Licht reflektiert, ist extrem auffällig, selbst wenn sie über ein tarnendes Muster oder eine entsprechende Farbe verfügen sollte. Tarnkleidung sollte stets matt sein und Licht absorbieren. Sie wirkt dadurch auch eher dunkel.

TarnkleidungstypenBearbeiten

  • Tarnkleidung mit Muster: Mustertarnkleidung wird hauptsächlich bei der Armee eingesetzt. Je nach Terrain und Verwendungszweck ist das Muster verschieden. Für die Bundeswehr hat sich das deutsche Flecktarn als erfolgreich erwiesen.
  • Einheitliche Tarnkleidung: Auch ohne Muster kann Tarnkleidung, wenn sie monochrom gefärbt ist, sehr erfolgreich sein.

KaufempfehlungenBearbeiten

  • Lautloses Material: Ein hoher Stoffanteil von Wolle oder Baumwolle fördert ein lautloses Schleichen und akustische Unauffälligkeit. Ideal ist Tarnkleidung mit hohem Woll- oder Baumwollanteil (75% oder höher) und geringem Kunststoffanteil abgesehen von Fließ, welches sich als lautlos herausgestellt hat. Beide Woll-Materialien beeinflussen die Lichtabsorbation und wirken matter.

ErgänzungstippsBearbeiten

  • Kombination mit Umgebungselementen: Die Kleidung kann auch mit Blättern und in der Umgebung heimischen Pflanzen versehen werden. So ist die Warscheinlichkeit höher für einen Busch oder Strauch gehalten zu werden. Der Nachteil daran besteht, dass die Blätter oder Äste hängen bleiben oder rascheln.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki